2. Kleiner Landesparteitag mit kleinem Sauerländer Highlight

Auf einen Blick: Die Integrationsagenda für NRW. Quelle: Grüne NRW

Auf einen Blick: Die Integrationsagenda für NRW. Quelle: Grüne NRW

Am 29.11. trafen sich im Saalbau Essen GRÜNE Delegierte aus ganz NRW zum Landesparteirat. Der Tag stand ganz im Zeichen der aktuellen Ereignisse, denn gemeinsam wurden eine Integrationsagenda sowie Ideen für mehr Klimaschutz in NRW verabschiedet.
Mehr Geld für Bildung und aktive Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben stehen im Zentrum der Integrationsagenda, die nach ausführlicher und abwechslungsreicher Debatte verabschiedet wurde. Wichtig ist hierbei, dass das Geld, das eingesetzt werden soll, allen Menschen zugute komme, um die Teilhabe aller Menschen zu garantieren und zu vermeiden, „dass Flüchtlinge gegen arme Menschen ausgespielt werden“, so Mona Neubaur, Landesvorsitzende der GRÜNEN in NRW.

Angesichts der morgen beginnenden UN-Klimakonferenz in Paris setzte sich der Landesparteirat auch mit dem Klimaschutz auseinander. Die Forderung an die Bundesregierung: wirksames Eintreten für mehr Klimaschutz. Und die Erkenntnis: nur mit den GRÜNEN in der Bundesregierung kann der Klimaschutz wirklich erreicht werden.

Auch das Thema eines Bundeswehreinsatzes kam aufs Tapet; Landesvorsitzender Sven Lehmann betonte hier, dass alleine durch den Militäreinsatz der IS nicht zu besiegen und ohne ein gültiges UN-Mandat keine Gesamtstrategie möglich sei.

Annika stellt sich vor: "Ich will gewählt werden, weil ich vom Ökofonds überzeugt bin!" Foto: Verspohl/Grüne HSK

Annikas Bewerbungsrede: „Ich will gewählt werden, weil ich von der Idee des Ökofonds überzeugt bin!“ Foto: Verspohl/Grüne HSK

Am Rande des spannenden Landesparteirates ein kleines Sauerländer Highlight: bei der Nachwahl eines Frauenplatzes im Ökofonds-Vergaberat stellte Annika Neumeister sich der Wahl und arbeitet von nun an mit im Vergaberat, der sich mit der Förderung von sozialen und nachhaltigen Projekten in und mit Bezug zu Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Annika dankt allen Delegierten für das Vertrauen, freut sich sehr über die Wahl und ist gespannt auf interessante fördernswerte Projekte.

Alle Beschlüsse des Tages findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel