Wichtiger Schritt: Gesundheitskarte für Flüchtlinge

sharepics_gesundheit-1200x800Nach langen Verhandlungen zwischen dem von Barbara Steffens (Grüne) geführten Gesundheitsministerium NRW, Krankenkassen und Kommunalen Spitzenverbänden ist eine Rahmenvereinbarung zur Einführung einer Gesundheitskarte für Geflüchtete unterzeichnet worden. Damit ermöglicht Nordrhein-Westfalen nach Bremen und Hamburg als erstes Flächenland den Städten und Gemeinden eine Gesundheitskarte für die ihnen zugewiesenen Flüchtlinge einzuführen.
Die Kommunen bleiben wie bisher Kostenträger für die Gesundheitskosten der ihr zugewiesenen Flüchtlinge, für die Städte bedeutet die Einführung aber eine deutliche Entlastung, indem nicht nur der Genehmigungsvorbehalt entfällt, sondern auch die Bearbeitung und Abrechnung über die Krankenkassen geregelt wird.

In vielen NRW-Städten, so z.B. auch in Meschede, gab es bereits Grüne Initiativen zur Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge. Diese scheiterten bisher jedoch an einer fehlenden übergreifenden Regelung. Die Grünen im HSK freuen sich für die Flüchtlinge und hoffen, dass alle Städte im HSK diese Möglichkeit jetzt auch nutzen werden.

Annika Neumeister, Grüne Kreisvorsitzende:
„Die neue Regelung bedeutet erhebliche Verbesserungen der Gesundheitsversorgung der vor Not und Verfolgung zu uns geflüchteten Menschen. Diese können mit der Gesundheitskarte nun direkt einen Arzt/eine Ärztin ihrer Wahl aufsuchen. Flüchtlinge müssen nicht mehr als Bittsteller*innen zum Amt, um die Erlaubnis zu bekommen zum Arzt zu gehen. Und: In den Arztpraxen und Krankenhäusern kann – dank der Gesundheitskarte – nicht mehr erkannt werden, ob es sich bei der Patientin/ dem Patienten um einen Flüchtling handelt: ein wichtiger Beitrag gegen Stigmatisierung!“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel