Herzliche Einladung zur zweite Veranstaltung zur OV Gründung in Brilon!

Die GRÜNEN im Hochsauerland laden am Mittwoch, 18. September 2019 ab 18.00 Uhr unter dem Motto „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ ins „Forsthaus am Waldsee“ in Brilon ein. Es handelt sich dabei um die zweite Veranstaltung zur geplanten Briloner Ortsverbandsgründung. Alle Menschen, die GRÜNE Ziele teilen und sie vorantreiben möchten, sind herzlich eingeladen, diesen Gründungsprozess zu begleiten und den Ortsverband mitzugestalten. Das Motto stammt aus dem bekannten Gedicht „Stufen“ des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse.

„Über den großen Zuspruch in Brilon freuen wir uns sehr und sind zuversichtlich, auch hier endlich einen engagierten Ortsverband zu bekommen,“ freut sich Susanne Ulmke, Sprecherin des GRÜNEN Kreisverbandes im Hochsauerland.

KV-Sprecher, Stefan Schütte, fügt hinzu: “ Die Beteiligung von Cem Özdemir an der ersten Veranstaltung und Reiner Priggen an der zweiten Veranstaltung zeigt, dass weit über die Grenzen von Brilon die Gründung beobachtet wird und es ein großes Interesse gibt auch in Brilon einen Ortsverband zu etablieren.“

Stefan Scharfenbaum aus Brilon, der die Gründung des Ortsverbandes aktiv vorantreibt, ergänzt: „In einer Stadt wie Brilon müssen auch auf kommunalpolitischer Ebene die „grünen“ Grundgedanken gemeinsam mit allen Verantwortlichen eine akzeptabler Plattform zur Diskussion finden.“

Als Gastredner Reiner Priggen

Als Gastredner konnten die GRÜNEN den Vorsitzendes des Landesverbandes Erneuerbare Energien (LEE) in NRW, Reiner Priggen, gewinnen. Er wird er darüber sprechen, warum GRÜNE in keiner Stadt fehlen dürfen und warum die Bekämpfung der Klimakrise mit Hilfe von Erneuerbaren Energien wichtig ist. Reiner Priggen, der 1953 im Emsland geborene und in Aachen lebende Maschinenbauingenieur, war von 2000 bis 2017 Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der NRW Grünen von 1994 – 2000. Er war außerdem NRW-Fraktionsvorsitzender und Sprecher der Fraktion für Energie- und Wirtschaftspolitik. Jetzt ist er ehrenamtlicher Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien LEE NRW. Außerdem war er Mitglied der sogenannten Kohlekommission der Bundesregierung, die den sogenannten „Kohlekompromiss“ hervorgebracht hat.

Exkurs: Die GRÜNEN im Hochsauerland planen die Gründung eines neuen Ortsverbandes in Brilon. Getragen durch 15 Prozent der Wähler*innen, die dort bei der Europawahl GRÜN wählten und dem regen Interesse, das sich bei einem ersten Treffen im Juli zeigte, folgt nun der zweite Schritt hin zur eigentlichen Gründung.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel