Wie funktioniert das Mailmanagementprogramm Thunderbird?

Das digitale Zeitalter hat gerade erst richtig begonnen, da ist man schon genervt. Tausende von Mails verstopfen unsere Mailpostfächer und machen die Kommunikation unübersichtlich und anstrengend. Menschen, die Parteimitglieder sind, trifft es besonders hart. Diskussionen zu politischen Themen und die Vielfalt an politischen Akteuren (Vorstände, Arbeitskreise, Ortsverbände, Kreisverband, Landesverband, Bundesverband, u.v.m.) können zu einer Mailflut führen, die überfordert, frustriert und es schwer macht, wichtige Mails von weniger wichtigen Mails zu unterscheiden.

Doch es gibt Abhilfe! Beispielsweise das Mailmanagementprogramm Thunderbird. Es ist kostenlos und unter diesem Link herunterladbar: https://www.thunderbird.net/de/ Dieses Programm macht es möglich, Mails nach Absender*innen zu sortieren, nach Wichtigkeit zu gewichten und mehrere Mailadressen zu koordinieren. Der Geschäftsführer des Kreisverbandes Hochsauerland, Jörg Rostek, gibt allen, die Lust haben, eine kurze Einführung in Thunderbird, so dass ihr zukünftig generell weniger Stress habt mit euren E-Mails.

Folgt einfach am Sonntag, den 31.01.2021, um 19.00 Uhr diesem Link und ihr nehmt über eine Zoom-Konferenz an der Veranstaltung teil: https://us02web.zoom.us/j/81953503187 Es hilft, das Programm schon mal runterzuladen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel